Ein Interview mit Designer Jaïr Straschnow

Jair Straschnow designer bended series

Bei Weltevree dreht sich alles um langlebige Produkte und clevere lösungskonzepte. Ein Designer, der genau zu dieser Philosophie passt, ist Jaïr Straschnow. Designer der neuen Weltevree Bended-Serie und der beliebten Tablebench. Um ihn besser kennenzulernen, haben wir ihm einige Fragen zu seiner Arbeit, seinen Erfahrungen in der Designwelt und der Geschichte hinter der neuesten Bended-Serie gestellt.

Hallo Jaïr! Können Sie uns etwas über sich erzählen? Was bewegt Sie in Ihrem täglichen Leben?

Das übliche Zeug, denke ich! Meine absoluten Vorlieben sind, in unbestimmter Reihenfolge, Musik (den ganzen Tag), Lesen (aller Art), Koffein (türkischer Kaffee), Bier (IPA) und Fußball (Liverpool!). Ich versuche mich nicht zu ernst zu nehmen, was nicht sehr schwierig ist. Es dauert ein halbes Leben, um zu erkennen, dass du nicht so schlau, einzigartig oder originell bist, wie du früher dachtest. Du bist fast wie alle anderen.

Welches Ihrer Designs zeichnet Sie Ihrer Meinung nach aus?

Wahrscheinlich mein Flip Chair, der schon so lange in Arbeit ist, dass er fast zum Hobby geworden ist! Er ist ein Esszimmerstuhl, der sich in einen Sessel verwandeln lässt und aus nur einem einzigen Material besteht. Er hat eine Einfachheit, die offensichtlich aussieht, die aber tatsächlich lange destilliert werden musste.

Was ist für Sie der wichtigste Aspekt eines Designs?

Es gibt nicht nur einen, es gibt viele Aspekte. Aber im Kern braucht ein Design einen Grund zu existieren, ein Alibi. Es sollte aus einem echten Bedürfnis kommen. Wenn wir immer noch auf Stühlen neben Tischen und Schreibtischen sitzen und nicht auf dem Boden oder was auch immer, ist das ein guter Grund, weiterhin Tische und Stühle zu entwerfen. Der große Unterschied besteht heute darin, dass wir, jetzt wo wir das wissen, was wir über den Klimawandel wissen, anders denken und produzieren müssen als zuvor.

Garden set bended Weltevree
lounging in the sun table bench
Bei Weltevree schätzen wir die Zeit im Freien über alles. Was machst du am liebsten im Freien?

Ich bin kein großer Abenteurer mehr. In meinen Zwanzigern bin ich viel gereist, vom Rucksackwandern bis zum Trekking. Ich wandere immer noch gerne, aber ohne zu viel zu leiden. Ich mache jetzt Tagesausflüge, so dass keine schwere Ausrüstung geschleppt werden muss.

Hast du einen Weltevree-Moment?

Mein täglicher Weltevree- Moment ist zu Hause, in einer Hängematte, die an einem 400 Jahre alten Dach hängt, und aus dem Fenster auf die Ulme vor mir starren.

Garden set bended series Weltevree
Wie ist die Weltevree Bended Series entstanden?

Meine Arbeit ist normalerweise von der Faszination für ein Material oder eine Technik angetrieben. In den letzten Jahren war es auch Blechbiegen. Das Lustige ist, dass Sie eine Art Puzzle auf dem Bildschirm erstellen, und dann passen die Teile manchmal sogar in echt! Wenn man sich für die Herstellung von Gartenmöbeln aus Metall entscheidet, befindet man sich auf einem sehr ausgetretenen Pfad, da bereits viel davon existiert. Es ist ein gesättigtes Gebiet. Dies macht es zu einer doppelten Herausforderung: Wie findet man einen neuen Blickwinkel anstatt vorhandene Systeme einfach nur umzugestalten? Und wie macht man aus einem Material, das als kalt und scharf empfunden wird, freundliche und einladende Gegenstände? Bei der Bended Serie war der neue Blickwinkel buchstäblich ein Winkel: fünfundvierzig Grad…

[Weltevree: Die Aluminium-Bended-Serie ist in einem Winkel von 45 Grad gebogen, wodurch alle scharfen Kanten und Schraubverbindungen verborgen bleiben und ein weiches Aussehen entsteht.]

Wie Sie sagten, besteht die Bended-Serie aus Aluminium, einem Material, das recycelt werden kann. Finden Sie Langlebigkeit und Recycling bei Ihren Produkten wichtig?

Den Klimawandel und die ökologische Krise, die wir heutzutage erleben, zu ignorieren, ist unzivilisiert, um nicht zu sagen fast barbarisch. Als Designer ist das für mich keine Option mehr. Die Dinge sind jedoch komplex und es ist nicht immer klar, was das Richtige ist. Recycling ist nur eine vorübergehende Phase, in der wir uns befinden, und wirtschaftlich zahlt es sich nicht wirklich aus. Wir fühlen uns jedoch gut damit und es sensibilisiert uns für das Thema, was wichtig ist.

Bei den meisten gesammelten Materialien wird Downcycling praktiziert. Beispielsweise ist Recyclingpapier nicht wirklich weiß, Glas kann nicht wieder klares Glas sein. Aluminium ist ein anderer Fall. Es ist eines der wenigen Materialien im Recyclingprozess, bei dem sich die Wiedereinsammlung absolut rentiert. Wussten Sie, dass 75 Prozent des jemals produzierten Aluminiums heute noch verwendet werden? Und noch wichtiger ist, dass es seine mechanischen Eigenschaften auf unbestimmte Zeit beibehält.

Wie erleben Sie diese Themen wie Haltbarkeit in der (Design-) Welt? Gibt es etwas, von dem Sie denken, dass es in Zukunft verbessert werden könnte oder sollte?

Wirkliche Veränderungen können nur auf politischer Ebene stattfinden, aber die Revolution beginnt immer vor ihrer eigenen Tür. Letztendlich wollen wir Dinge schaffen, die keine unbeholfenen Logistiksysteme benötigen. Dies kann wahrscheinlich durch die Entwicklung neuer Materialien erreicht werden. Im Moment ist die Verwendung des gesunden Menschenverstandes ein guter Anfang, denke ich. Arbeiten Sie mit „guten“ Materialien, die entweder biologisch abbaubar oder wiederverwendbar sind, und vermeiden Sie die Giftigen. Stellen Sie Produkte her, die sich leicht zusammen- und auseinanderbauen lassen, und überlegen Sie zweimal, bevor Sie etwas herstellen. Versuchen Sie, Dinge zu machen, die von Dauer sind, vermeiden Sie es, alte Fehler zu wiederholen, und versuchen Sie, auf bessere Art zu scheitern.

Unsere letzte Frage an Sie: Wofür sollten die Leute Sie in Erinnerung behalten?

Ich habe keine solchen Bestrebungen, in Erinnerung behalten zu werden… Aber ich hoffe, dass meine Produkte ihren Schöpfer überleben werden.

garden set bended series Weltevree
close-up bended series design

Dieses Interview wurde erstmals in unserem Weltevree-Magazin veröffentlicht. Klicken Sie hier, um alle Geschichten aus dieser Ausgabe zu lesen, oder besuchen Sie unser aktuelles Weltevree-Magazin, um weitere Geschichten aus der Welt von Weltevree zu lesen. Weitere Artikel wie diesen finden Sie in unserem neuen Weltevree-Magazin.

Weitere Informationen zu Jaïr Straschnows Arbeiten finden Sie auf seiner Website hier.

Dieser Eintrag wurde in Blog veröffentlicht. Lesezeichen für den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mitglied werden Mitglied werden