Wie man ein Holzschneidebrett pflegt

Ein Schneidebrett aus Holz gilt als bessere Alternative zu einem Plastik- Es beschädigt Ihre Messer nicht, lässt sich leicht sauber halten und ist langlebig. Weltevree hat ein Schneidebrett aus Erlenholz in die Kollektion aufgenommen. Es hat ein rundes Loch mit einer Holzröhre: ein einzigartiges Design von Lex Pott. Ein Schneidebrett aus Holz ist zwar pflegeintensiver als ein Kunststoffbrett, aber mit der richtigen Pflege kann es viele Jahre lang halten. In diesem Artikel finden Sie Tipps zur Pflege Ihres Weltevree-Schneidebretts oder eines anderen Holzschneidebretts.
Necessary steps before first use
Das Schneidebrett ist aus unbehandeltem Holz gefertigt und muss vor dem ersten Gebrauch behandelt werden. Es ist wichtig, das Brett zunächst zu reinigen und mit Öl zu behandeln. Das Öl bildet eine Schutzschicht, die das Holz vor dem Austrocknen schützt. Wenn das Holz austrocknet, kann sich das Brett verziehen, Risse bekommen oder brechen.
Wie reinigt man ein Holzschneidebrett am besten?
Achten Sie darauf, das Holzschneidebrett nach jedem Gebrauch gründlich zu reinigen. Je schneller nach dem Gebrauch, desto besser, denn so wird verhindert, dass Speisereste oder Säfte das Holz beschädigen können. Ein gründliches Schrubben mit Seifenwasser und einem Schwamm sollte genügen. Verwenden Sie milde Spülmittel, niemals Bleichmittel. Weichen Sie Ihr Holzschneidebrett auch nicht in Wasser ein oder spülen Sie es in der Spülmaschine, um Risse oder Verformungen zu vermeiden. Legen Sie es zum Trocknen immer auf die Seite und lassen Sie es an der Luft trocknen. Wenn Sie es auf der Heizung oder in der Sonne trocknen lassen, kann das Brett Schaden nehmen.
Wie oft sollte man ein Holzschneidebrett pflegen?
Um Ihr Holzschneidebrett in bestem Zustand zu halten, muss es regelmäßig gepflegt werden. Pflegen Sie das Brett jeden zweiten Monat, wenn Sie es täglich benutzen, oder seltener, je nachdem, wie oft Sie es benutzen.
Beste Methode zur Pflege eines Holzschneidebretts
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, ein Holzschneidebrett zu pflegen. Weltevree empfiehlt die folgende Methode:
  1. Schneiden Sie eine Zitrone in zwei Hälften, pressen Sie den Saft auf dem Brett aus und streuen Sie Salz darüber. Reiben Sie es mit einem sauberen, nicht scheuernden Tuch oder einem Stück Küchenpapier ein. Lassen Sie es etwa 10 Minuten einwirken. Dies sollte auch helfen, unerwünschte Gerüche zu beseitigen.
  2. Mit heißem Wasser abspülen. Lassen Sie das Schneidebrett gut trocknen. Vorzugsweise über Nacht.
  3. Nach dem Trocknen tragen Sie eine großzügige Schicht Öl auf jeweils eine Seite auf. Vergessen Sie nicht, auch die Kanten und das runde Loch zu ölen. Überschwemmen Sie es nicht mit Öl, aber tragen Sie genug auf, um die Oberflächen vollständig zu bedecken. Reiben Sie es mit einem Papiertuch oder einem weichen Lappen ein.
  4. Lassen Sie es so lange wie möglich einweichen. Vorzugsweise mindestens 3 Stunden oder – wenn möglich – eine ganze Nacht lang.
  5. Wischen Sie überschüssiges Öl mit einem Papiertuch ab, bis sich das Brett nicht mehr feucht oder klebrig anfühlt.
Welches Öl ist für ein Holzschneidebrett geeignet?
Verwenden Sie immer lebensmittelechtes Öl. Wir empfehlen die Verwendung von Mineralöl oder speziellem Schneidebrettöl. Andere geeignete Öle sind Leinöl oder Walnussöl. Verwenden Sie kein Olivenöl, da dieses mit der Zeit klebrig wird.
Wie kann man ein altes Holzschneidebrett wiederherstellen?
Sind tiefe Schnitte oder Kratzer nach einiger Zeit zu sehen? Mit einer kleinen Behandlung können Sie das Schneidebrett wieder wie neu aussehen lassen:
  • Reinigen Sie das Brett und lassen Sie es trocknen.
  • Schleifen Sie gleichmäßig mit einem Schleifklotz oder einem mit grobem Schleifpapier (60-120) umwickelten Klotz, um Kratzer zu beseitigen. Reinigen Sie das Brett erneut und lassen Sie es trocknen.
  • Schleifen Sie es dann ein zweites Mal mit Schleifpapier der Körnung 220.
  • Vergessen Sie nicht, es anschließend zu reinigen und zu ölen.Clean the board and let it dry.

Ähnliche Produkte

Dieser Eintrag wurde in Allgemein veröffentlicht. Lesezeichen für den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mitglied werden Mitglied werden