Der Weg zur Schaffung eines Gartens mit biologischer Vielfalt

zilverblauw

Wie ein Traum, der zum Leben erweckt wird. So beschreibt Casper Boot, Mitinhaber der Designagentur Zilverblauw, den Prozess, wie biologische Vielfalt in seinen eigenen Garten Einzug erhält. Wir haben mit ihm gesprochen, um ihn mehr über dieses laufende Projekt zu fragen und warum er es als seine Pflicht ansieht, der Natur etwas zurückzugeben.

Kannst du uns etwas über dich erzählen?

Mein Name ist Casper Boot, Partner von Anki Wijnen. Gemeinsam leiten wir die Designagentur Zilverblauw. Wir konzentrieren uns auf Innenarchitektur, Fotografie und Design im weitesten Sinne. Menschen zu inspirieren und schöne Dinge zu schaffen, ist das, was wir am liebsten tun. Ich bin nicht nur Grafikdesigner und Produktentwickler, sondern auch ein passionierter Vogelbeobachter, ausgebildeter Naturführer und Mitglied des Biodiversitätsteams von Oisterwijk [Weltevree: Eine Stadt in den Niederlanden] . Ich liebe es auch zu laufen und erstelle einen Podcast über das Laufen in und um Tilburg unter dem Titel Running013.

Warum hast du dich entschieden, einen Garten mit biologischer Vielfalt zu erschaffen?

Wir haben ein schönes Grundstück von fast 1250 m2, aber die ursprüngliche Plantage war sehr monoton. Ich sehe es als unsere Pflicht an, mehr aus unserem Garten herauszuholen und die Natur den gesamten verfügbaren Raum voll ausnutzen zu lassen. Wie gesagt, ich bin ein Naturliebhaber, und mit allem, was auf der Welt vor sich geht, möchten wir auf diese Weise einen Beitrag leisten. Mehr Artenvielfalt bedeutet mehr Gleichgewicht und weniger Schäden durch Eichenprozessionsspinner oder andere Schädlinge. Ein ausbalancierter Teich bedeutet, dass auch Mücken nicht stören.

Wie ist dir diese Idee gekommen?

Letztes Jahr startete Anki begeistert das # stokroosinfluencer-Projekt. [Weltevree: Stokroos ist niederländisch für Stockrose ]. Indem Anki ihre Liebe zur Stockrose mit ihren Anhängern teilte, inspirierte sie andere, ihrem Beispiel zu folgen und auch Stockrosen-Samen zu säen. Das Entfernen von nur einer Gartenfliese reicht aus, um sich an einer Stockrose erfreuen zu können. Diese Blume wächst auf jeder Art von Boden, reinigt die Luft, zieht Insekten an und ist auch schön anzusehen. Eine einfache und unterhaltsame Möglichkeit, der Natur etwas zurückzugeben.

Viele Anhänger scheinen jetzt mit dem „Stockrosen-Virus“ infiziert zu sein. Wir haben viele positive Antworten erhalten und die Leute haben uns spontan Saatgut geschickt. Wir haben diese Samen an andere weitergegeben und so eine Art „grünen Fleck“ geschaffen, der weiter wuchs. In der Zwischenzeit haben wir über Hunderte von Saatgutsäcken in die Niederlande und nach Belgien geschickt.

Die Erkenntnis, dass wir Menschen mit solchen Themen begeistern und inspirieren können, hat uns zum Nachdenken gebracht. Worum geht es im Leben wirklich? Für uns ist es wichtig, Themen wie Nachhaltigkeit, Artenvielfalt und Spielen oder Aktivitäten im Freien zu kommunizieren. Wir haben die Plattform, also lasst uns sie optimal nutzen!

Wir verstehen, dass nicht jeder einen großen Garten hat, aber Dinge wie das Stockrosen-Projekt zeigen, dass jeder mit einem kleinen Garten oder Balkon der Natur etwas zurückgeben kann.

zilverblauw
stokroos zilverblauw

Welche verschiedenen Elemente findest du in deinem Garten?

Es gibt viele verschiedene Elemente! Eine sogenannte tote Hecke. Ein natürlicher Teich. Verstecke für Bienen, Insekten und Amphibien. Ein wilder Bereich, in dem wir nicht wirklich viel tun, außer alles wachsen zu lassen, wie Kräuter, Gräser, Farne und Bäume, die vorzugsweise in der Gegend heimisch sind. Ein Grasfeld mit Wildblumen, die für Bienen und Schmetterlinge interessant sind. Und ein Hühnerstall, damit wir unsere eigenen Eier sammeln können. Wir haben uns für die ehemalige Legehenne entschieden, ein wunderschönes Projekt von „Red een legkip“ [ Weltevree: Retten Sie eine Legehenne ].

Wir haben auch einen Teil hinzugefügt, in dem wir leben können. Wir möchten eine Terrasse mit Dach und Außenküche schaffen. Wenn möglich, werden wir ein Gründach wählen und das gesamte Regenwasser auffangen, um es für die Bewässerung der Pflanzen wiederzuverwenden.

Warum hast du dich für diese Elemente entschieden?

Selbst in einem großen Garten wie unserem ist es nicht möglich, alles zu realisieren. Ich hätte auch gerne einen Gemüsegarten, ein Gewächshaus, einen Obstgarten und einen Schwimmteich. Aber du musst Entscheidungen treffen! Wir wählen Elemente aus, die leicht zu realisieren sind und ein schnelles Ergebnis in Bezug auf die biologische Vielfalt liefern. Änderungen können später jederzeit vorgenommen werden.

Ein gutes Beispiel ist der Fliesenkreis im hinteren Teil unseres Gartens. Ich sammelte ungefähr 400 alte Fliesen aus dem Garten und stapelte sie. Unser Gärtner hat beschlossen, sie nicht wegzuwerfen, sondern ihnen neues Leben einzuhauchen. Wir haben gemeinsam an die Form gedacht und mein Bruder hat die Fliesen zerbrochen und gestapelt. Die Zwischenräume zwischen den Kacheln bieten viel Lebensraum zum Wachsen und Gedeihen und ich bin überzeugt, dass es bald von kleinen Kreaturen überschwemmt sein wird. Tagsüber ist es eine ruhige Ecke des Gartens und nachts können die Kinder ein Feuer machen und Marshmallows rösten.

Was gefällt dir an diesem Projekt besonders gut?

Wir leben seit über zwei Jahren in diesem Haus und ich habe viel über die Pläne für den Garten nachgedacht. Früher war es eine extreme Wildnis, monoton und fast unpassierbar. In den letzten zwei Jahren haben wir Dinge ständig aufgeräumt und entfernt. Dies hat den Garten viel heller gemacht und es mir erleichtert, einen Plan auszuarbeiten. Ich präsentierte den Plan einer Designerin und zusammen mit ihr und unserem Gärtner kamen wir zu dem, was wir jetzt haben. Ich habe die ganzen Prozess genossen, aber jetzt, da wir begonnen haben, den Garten zu gestalten und die Pflanzen zu pflanzen, ist es besonders großartig. Wie ein Traum, der zum Leben erweckt wird.

Worauf freust du dich am meisten?

Das muss der Moment sein, in dem der Garten „fertig“ ist. Obwohl er natürlich nie wirklich fertig ist. Ein Garten wie der unsere ist natürlich ein Mehrjahresplan. Um den legendären britischen Gärtner Monty Don zu zitieren: „Ein Garten ist kein Ort, es ist eine Reise“.

Aber ja, der Moment, in dem wir mit Familie und Freunden auf unserer Terrasse sitzen und über unseren grünen Garten schauen können, hausgemachte Pizza und Bier in der Hand… Darauf freue ich mich wirklich!

Warum hast du dich für eine Zusammenarbeit mit Weltevree entschieden?

Für unser Projekt „Zilverblauw voor GROEN“ habe ich mehrere Kooperationen initiiert. Wir arbeiten nur mit Partnern zusammen, die sich für uns richtig anfühlen und zu unserer Vision für den Garten passen. Wir sind in diesem Prozess sehr selektiv und kritisch. Von den Anbietern giftfreier Blumenzwiebeln und Pflanzen bis zur Auswahl des Partners, der den natürlichen Teich bauen wird.

Aber ein Garten ist mehr als nur grün. Als Designliebhaber möchten wir auch schöne Möbel und Accessoires genießen. Wir sind seit einigen Jahren Eigentümer des Outdooroven und besitzen auch die Weltevree Splitting Axe und Guidelight. Wir sind echte Fans! Darüber hinaus ist Weltevree eine Marke, die perfekt zu unserer Vision für den Garten passt. Authentisches, abenteuerliches und ästhetisch ansprechendes Design. Die Kollektion besteht aus langlebigen Produkten, die oft vor Ort hergestellt werden. Es erschien uns logisch, uns zusammenzuschließen und eine Partnerschaft aufzubauen. Wir freuen uns sehr, dass wir diesen Sommer endlich unseren neuen Garten genießen können, zusammen mit den schönen Produkten von Weltevree!

For more articles like this, check out our new Weltevree magazine. Click here for all the stories from the world of Weltevree.

Dieser Eintrag wurde in Blog veröffentlicht. Lesezeichen für den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hello!
How can we help you? If you don't have WhatsApp you can always send us an email via info@weltevree.nl.

×