Anleitung für die mit Feuerholz betriebene Dutchtub

Um die Dutchtub zu beheizen, ist keinerlei Strom notwendig. Alles ist auf natürliche Weise beheizt. Das bedeutet, dass Sie selbst in jeden Schritt involviert sind, um die Wanne vorzubereiten. Vom Sammeln des Feuerholzes, über das Anzünden des Feuers, bis hin zum Warten, dass sich die Dutchtub aufheizt. Für Sie ist das eine tolle Gelegenheit, sich in Einklang mit der Umwelt zu bringen. Denn nichts ist belohnender als ein warmes, entspanntes Bad nach einem Tag in der freien Natur.

  1. Füllen Sie die Dutchtub

Um die Wanne möglichst schnell zu füllen, schließen Sie einfach einen Gartenschlauch an das Turboventil an. Abhängig vom Wasserdruck und Ihrem Gartenschlauch, dauert es ungefähr eine Stunde um die Dutchtub zu füllen. Die Badewanne hat ein Volumen von 650 Liter. Wenn die Wanne gefüllt ist, kann das Wasser, wenn keine Reinigungsmittel und Seifen verwendet werden, mehrere Tage lang genutzt werden.

  1. Sammeln Sie Feuerholz

Die Dutchtub ist eine Wanne, die mit Feuerholz betrieben wird. Aus diesem Grund müssen Sie Ihr eigenes Feuerholz sammeln. Während die Dutchtub mit Wasser aufgefüllt wird, können Sie nach draußen gehen und Ihr eigenes Holz kleinhacken (oder Sie kaufen Ihr Holz einfach bei einem zertifizierten Händler vor Ort). Stellen Sie sicher, dass die Holzscheite so klein sind, dass sie in die Spirale passen, damit Sie das Feuer anzünden können.

  1. Zünden Sie das Feuer an

Am Rande der Dutchtub befindet sich eine Spirale, in deren Inneren sich ein Heizkorb befindet. Dies dient als Wärmequelle für das Wasser. Legen Sie Ihre zerkleinerten Holzscheite hinein und entzünden Sie ein Feuer im Heizkorb. Den Rest erledigt dann die natürliche Zirkulation: Das Wasser am Boden der Wanne wird in die Spirale gesaugt, wo es vom Feuer erwärmt wird. Es bahnt sich seinen Weg durch die Spirale und fließt von oben wieder in die Wanne hinein.

  1. Warten Sie bis das Wasser aufgeheizt ist

Um das in die Wanne zurückfließende warme Wasser gleichmäßig zu verteilen, können Sie das Wasser hin und wieder umrühren. Alles in allem dauert es ungefähr 2 Stunden, bis das Wasser eine Temperatur von 38 Grad erreicht. Dieser Vorgang lässt sich beschleunigen, wenn Sie die Dutchtub mit einer Abdeckung schließen. Während Sie darauf warten, dass das Wasser die gewünschte Temperatur erreicht, bereiten Sie sich doch ein paar Snacks zu, bevor Sie sich zum Eintauchen ins Wasser fertigmachen.

  1. Entspannen Sie sich und genießen Sie Ihr Bad im Freien

Wenn Sie mit der Wassertemperatur zufrieden sind, müssen Sie sich nur noch hineinsetzen und entspannen. Das warme Bad wird nach all der Arbeit, die Sie hineingesteckt haben, noch belohnender. Dank der doppelten Wand der Wanne braucht es nicht viel, um eine angenehme Temperatur sicherzustellen. Ein Sack Holz hält das Wasser ungefähr 4 Stunden lang auf 38 Grad. Wenn Sie es abkühlen lassen möchten, geben Sie einfach kein Holz mehr hinzu!

Wenn das Wetter schön ist und Sie ein Bad im Freien zur Abkühlung suchen, können Sie die Dutchtub natürlich einfach mit kaltem Wasser füllen.

Dieser Eintrag wurde in Blog veröffentlicht. Lesezeichen für den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hello!

How can we help you? If you don't have WhatsApp you can always send us an email via info@weltevree.nl.

×