Sitzen ist ein Verb

Von Gerrit Rietveld bis Scholten und Baijings – mehr als 100 Stühle von niederländischen Designern werden vom 11. – 13. Februar anlässlich der „Object 2017“ in Rotterdam ausgestellt. Die „Wheelbench“ (DesignRogier Martens) und „Patio High Back“ (Design Bertjan Pot) sind anlässlich der Ausstellung „Zitten is een werkwoord“ (zu Deutsch: sitzen ist ein Verb) zu sehen.

Die archaischen Maschinenräume der ausgedienten MS Rotterdam – einem komplett renovierten Kreuzfahrtschiff aus 1959 – bieten der Ausstellung der „100 Seats of Dutch Chair Design“ ein atemberaubendes Ambiente. Es sind Exponate aus der Vergangenheit wie auch aus der Gegenwart zu sehen. Gemäss den Kuratoren „Workshop of Wonders“ dürfen die beiden oben genannten Exponate „Wheelbench“ und „Patio High Back“ vom Label „Weltevree“ in der bedeutenden Übersicht aus 100 Jahren niederländischem Stuhl-Design nicht fehlen.

patiohigh back green

Obschon „sitzen“ ein Verb darstellt kann es als besonders angenehm empfunden werden – besonders wenn man einmal im „Patio High Back“ – der Nummer 94 in der Ausstellung – Platz genommen hat. In seinem Entwurf für das Label „Weltevree“ schafft der Designer Bertjan Pot ein nahezu perfekter Mix aus Komfort, Privatsphäre und Aussehen. Sogar in der industriellen Umgebung des Maschinenraumes strahlt das „Patio High Back“ eine fast intime Atmosphäre aus.

Aus einem komplett anderen Blickwinkel „eine Bank zu gestalten, welche man ganz alleine umplatzieren kann“ ist die „Wheelbench“ von Rogier Martens entstanden. Trotz ihrer Mobilität strahlt die Bank vom Label „Weltevree“ Einfachheit aus. Das Handling und die Absicht sind sofort ersichtlich – das zaubert beim Betrachter fast immer ein Lächeln ins Gesicht. Gemäss Rogier Martens bietet das gelegentliche Umplatzieren der Bank neben einem gelegentlichen Lächeln auch immer Anlass für neue Gedanken und einem neuen Gespräch. Sind Sie neugierig geworden welche der 98 anderen Entwürfe durch die Kuratoren „Workshop of Wonders“ selektioniert worden sind? Besuchen Sie zwischen dem 10. Und 12. Februar die „Object 2017“ – sie werden sich nach Herzenslust auf die vielen Exponaten hinsetzen können. Und ja – gut zu wissen: Alle gezeigten Sitzmöbel befinden sich aktuell in Produktion.

OBJECT 2017; 100 Years of Dutch Chair DesignMS Rotterdam, 3de Katendrechtsehoofd 25, Rotterdam (Niederlande), Öffnungszeiten: Fr. 10.02. / Sa. 11.02. / So. 12.02, durchgehend von 11-19 Uhr geöffnet

Eindruck OBJECT 2017

OBJECT 2017 | Zitten is nog steeds een werkwoord | Workshop of Wonders | WeltevreeWeltevree on Vimeo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hello!

How can we help you? If you don't have WhatsApp you can always send us an email via info@weltevree.nl.

×